Angebote zu "Belastung" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Fuß des Pferdes in Rücksicht auf Bau, Verri...
71,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Huf des Pferdes ist von zentraler Bedeutung für seine Gesundheit. Er muss das Gewicht des Pferdes tragen sowie die Stosswirkung jedes Schrittes und Sprungs abfedern, um bleibende Schäden an den Gelenken zu verhindern. Weiterhin verstärkt er die Durchblutung des Zehenendorgans bei Belastung. Im Wesentlichen besteht der Huf aus dem vorderen relativ starren Teil, das einen festen Stand gewährleistet, und dem hinteren flexibleren Teil, das vor allem für die Stossbrechung zuständig ist. Das Pferd als Haus- und Nutztier bewegt sich nicht mehr so, wie es in der natürlichen Freiheit der Fall ist. Darum stimmen Hufwachstum und Hufabrieb nicht mehr überein. Ist der Abrieb zu stark, muss der Huf mit Hufeisen, Beschlag oder Hufschuh geschützt werden; im umgekehrten Fall muss der Hufschmied oder eine andere Fachkraft die Hufe korrigieren. Zudem können Fehlstellungen des Pferdes, die zum vorzeitigen Verschleiss der Gelenke führen würden, erkannt und korrigiert werden. Jeder Hufschutz kann den Hufmechanismus einschränken. Ein Pferd muss alle 4 bis 8 Wochen zum Hufschmied. (Wiki) Illustriert mit 211 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1886.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot
Shuttle PC45G Netzteil 250W (9PA250CX03)
59,18 € *
zzgl. 5,95 € Versand

250 Watt 80Plus Bronze Netzteil Shuttle PC45G: Das Shuttle XPC Accessory PC45G ist ein internes 250W-Netzteil (PSU), das die Wechselspannung aus dem Stromnetz in eine Gleichspannung umwandelt und für bestimmte Shuttle-Produkte geeignet ist. Mit dem 80 PLUS Bronze Logo und Energy Star V5.0 Konformität wird die Stromrechnung merklich geringer ausfallen, als mit früheren Modellen wie PC40. Außerdem wird ein Lüfter mit doppelter Kugellagerung mit längerer Lebensdauer verwendet und der Lüfter ist zur Innenseite gewandt, um einen niedrigen Geräuschpegel zu erzielen. Besondere Merkmale: Eingang  Eingangsspannung: 90-264 V AC (autom.)  Eingangsstrom: max. 3,0-1,5 A  Frequenz: 47-63 Hz  Aktive Leistungsfaktor-Korrektur (PFC)  Überspannungsschutz (OVP)  Anschluss: Kaltgerätestecker, 3-polig mit PE Ausgang  Kombinierte Gesamtleistung: 250W für 3,3V/5V: 100W, für 12V: 216W  Max. Strom: +3,3V (18A), +5V (18A), +12V (17A), -12V (0,3A), +5Vsb (2A) Anschlüsse  1x Haupt-Mainboard-Anschluss (24-Pin ATX)  1x Mainboard 12V AUX (4-Pin ATX)  3x Serial-ATA-Anschlüsse (15-Pin SATA)  2x Molex-Anschlüsse (4-Pin IDE/PATA)  1x Disketten-Anschluss (4-Pin FDD) Energieeffizienz 80PLUS Bronze konform: der Wirkungsgrad beträgt mindestens 82/85/82% bei einer Belastung von 20/50/100% und entspricht den Energy Star V5.0 Anforderungen Konformität  CE, CB, WEEE, ErP, RoHS Sonstiges  Abmessungen: 15 x 8 x 4 cm (LBH)  Flex ATX Format  40-mm-Lüfter mit doppelter Kugellagerung  Netzteil-Hersteller:Fortron Source Technology  Artikel-Nr. des Herstellers: 9PA250CX03 Kompatibilität  Kompatibel mit den XPC-Gehäusetypen G, G2, G5, G6 und dem XPC-Modell ST61G4.  Nicht kompatibel mit SD11G5, SS58G2, SK83G, SN85G4, SN95G5 und ST20G5. Lieferumfang  Internes AC Netzteil (250 W) mit Haltewinkel  Kurzanleitung Einfache Installation von PC45G Achtung: Versuchen Sie nicht, das Produkt zu öffnen oder zu warten. Sollten Sie keine Fachkenntnisse für den Einbau besitzen, so lassen Sie ihn bitte von einer Fachkraft oder einer entsprechenden Fachwerkstatt vornehmen! Ausbau des alten Netzteils 1. Trennen Sie den Rechner vom Stromnetz. 2. Öffnen Sie den Computer. 3. Trennen Sie alle Verbindungen vom alten Netzteil zu den verschiedenen Komponenten wie z.B. dem Motherboard, der Festplatte, der Grafikarte etc. 4. Lösen Sie die Schrauben, mit denen das Netzteil im Gehäuse befestigt ist, und nehmen es vorsichtig heraus. Installation des neuen Netzteils 1. Positionieren Sie das neue Netzteil, wie im Bild gezeigt, in dem Gehäuse, wobei es an der Oberseite eingehakt wird. 2. Mit drei Schrauben (übliche Bauart mit Zoll-Gewinde: 6-32 UNC x 5 mm) befestigen Sie das Netzteil an der Rückseite des Rechners. 3. Nun können Sie damit beginnen, das Netzteil an die Komponenten anzuschließen. Bitte versuchen Sie nie mit Gewalt einen Stecker mit einem Anschluss zu verbinden. 4. Achtung: das Netzteil verfügt über einen 24-poligen Stecker für das Mainboard. Die kompatiblen Shuttle XPCs verfügen jedoch über einen 20-poligen Anschluss, so dass 4 Pins des Steckers über den Anschluss hinausragen. 5. Überprüfen Sie alle Kabelverbindungen und stellen Sie sicher, dass alle Geräte richtig verbunden wurden. Stecken Sie dann das Netzkabel in Netzteil und Steckdose. Lässt sich der Rechner nun problemlos hochfahren, haben Sie alle Geräte korrekt angeschlossen und die Installation des Netzteils ist beendet.

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 06.12.2019
Zum Angebot