Angebote zu "Achtung" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium f...
211,95 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten (NMC WALLSTYL®)Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu ausgewählten Leisten aus unserem NMC Sockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Dieser LED Lichtrahmen ist speziell für folgende NMC Kunststoffleisten aus der Serie Wallstyl gedacht: FB1FD2FD11FD21FL2FL9FB2FD3FD15FD22FL4FO1FD1FD7FD20FL1FL5FO2 Dieser Lichtrahmen aus Aluminium von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss.Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen.Die Befestigung dieser Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wand geklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß,3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfestNetzteil: 12V, 30WGenerell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen.Lieferumfang:Hauptversorger1x Hauptversorger-Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cmZwischenversorger1x Zwischenversorger Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c Weitere Informationen und Montageanleitung:Vorbereitung:Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen.Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System):Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen:• Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt• Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave• Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve• Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt.Erdung:Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden.Anschluss der Stromquelle:Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern.Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr.Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden.Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden.Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken.Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden. Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter).Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden.Zurechtschneiden von LED-FussleistenDie LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten.Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen.Hinweis:An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profitapeten
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium f...
211,95 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten (NMC WALLSTYL®)Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu ausgewählten Leisten aus unserem NMC Sockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Dieser LED Lichtrahmen ist speziell für folgende NMC Kunststoffleisten aus der Serie Wallstyl gedacht: FB1FD2FD11FD21FL2FL9FB2FD3FD15FD22FL4FO1FD1FD7FD20FL1FL5FO2 Dieser Lichtrahmen aus Aluminium von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss.Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen.Die Befestigung dieser Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wandgeklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß,3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfestNetzteil: 12V, 30WGenerell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen.Lieferumfang:Hauptversorger1x Hauptversorger-Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cmZwischenversorger1x Zwischenversorger Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c Weitere Informationen und Montageanleitung:Vorbereitung:Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen.Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System):Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen:• Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt• Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave• Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve• Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt.Erdung:Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden.Anschluss der Stromquelle:Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern.Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr.Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden.Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden.Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken.Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden. Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter).Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden.Zurechtschneiden von LED-FussleistenDie LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten.Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen.Hinweis:An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profitapeten
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium f...
334,90 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten (NMC WALLSTYL®)Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu ausgewählten Leisten aus unserem NMC Sockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Dieser LED Lichtrahmen ist speziell für folgende NMC Kunststoffleisten aus der Serie Wallstyl gedacht: FB1FD2FD11FD21FL2FL9FB2FD3FD15FD22FL4FO1FD1FD7FD20FL1FL5FO2 Dieser Lichtrahmen aus Aluminium von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss.Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen.Die Befestigung dieser Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wand geklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß,3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfestNetzteil: 12V, 30WGenerell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen.Lieferumfang:Hauptversorger1x Hauptversorger-Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cmZwischenversorger1x Zwischenversorger Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c Weitere Informationen und Montageanleitung:Vorbereitung:Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen.Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System):Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen:• Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt• Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave• Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve• Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt.Erdung:Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden.Anschluss der Stromquelle:Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern.Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr.Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden.Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden.Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken.Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden. Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter).Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden.Zurechtschneiden von LED-FussleistenDie LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten.Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen.Hinweis:An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profitapeten
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium f...
471,60 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten (NMC WALLSTYL®)Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu ausgewählten Leisten aus unserem NMC Sockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Dieser LED Lichtrahmen ist speziell für folgende NMC Kunststoffleisten aus der Serie Wallstyl gedacht: FB1FD2FD11FD21FL2FL9FB2FD3FD15FD22FL4FO1FD1FD7FD20FL1FL5FO2 Dieser Lichtrahmen aus Aluminium von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss.Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen.Die Befestigung dieser Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wand geklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß,3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfestNetzteil: 12V, 30WGenerell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen.Lieferumfang:Hauptversorger1x Hauptversorger-Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cmZwischenversorger1x Zwischenversorger Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c Weitere Informationen und Montageanleitung:Vorbereitung:Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen.Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System):Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen:• Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt• Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave• Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve• Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt.Erdung:Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden.Anschluss der Stromquelle:Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern.Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr.Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden.Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden.Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken.Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden. Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter).Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden.Zurechtschneiden von LED-FussleistenDie LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten.Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen.Hinweis:An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profitapeten
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1)
222,10 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) aus schlagfestem, wasserbeständigem Kunststoff mit LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten Die Montagefertige Fußbodenleiste „Utrecht“ (NMC WALLSTYL® - FB1) ist eine 60 mm hohe und 13 mm breite Fußleiste aus HDPS Integralschaum. Die Fußbodenleiste „Utrecht“ ist weiß lackiert, sie kann in Ihrer gewünschten Farbe übergestrichen werden. Eine hohe Oberflächenhärte zeichnet diese Fußbodenleiste aus. Sie können diese Fußbodenleiste schneiden, kleben und mit Nägeln befestigen. Sie ist zum Verkleiden der Wand-Boden-Übergänge gedacht. Die Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) gehört zur WALLSTYL® - Dekorserie des Herstellers NMC und ist umweltfreundlich aus hochwertigem Polystyrol (Styropor) hergestellt. Hier finden Sie mehr Informationen über NMC Für die Montage der Styroporfußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) benötigen Sie etwa 40 - 60 ml Systemkleber je Meter Fußbodenleiste, dies entspricht etwa einer Reichweite von 6 - 8 m Fußbodenleiste je 310 ml Kartusche. Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu dieser Leiste aus unserem NMC Kunststoffsockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Weitere Kunfstoffsockelleisten in Verbindung mit dem LED Lichtrahmen finden Sie hier:   FB1 FD2 FD11 FD21 FL2 FL9 FB2 FD3 FD15 FD22 FL4 FO1 FD1 FD7 FD20 FL1 FL5 FO2   Dieser Lichtrahmen aus Aluminium in Kombinationen mit der Fußleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss. Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen. Die Befestigung dieses Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wandgeklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. Die entsprechende Kunststofffußleiste wird anschließend in den Aluminiumrahmen eingeklebt.    LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß, 3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfest Netzteil: 12V, 30W Generell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen. Lieferumfang: Die Kunststoff Sockelleiste Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) Hauptversorger 1x Hauptversorger-Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm 1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cm evtl. Zwischenversorger (je nach Set) 1x Zwischenversorger Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm 1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz 1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse 1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm 1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm 1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c   Weitere Informationen und Montageanleitung: Vorbereitung: Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen. Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System): Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen: • Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt • Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave • Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve • Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt. Erdung: Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden. Anschluss der Stromquelle: Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern. Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr. Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden. Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken. Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden.  Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter). Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden. Zurechtschneiden von LED-Fussleisten Die LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten. Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen. Hinweis: An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profisockelleiste...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1)
222,10 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) aus schlagfestem, wasserbeständigem Kunststoff mit LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC FußbodenleistenDie Montagefertige Fußbodenleiste „Utrecht“ (NMC WALLSTYL® - FB1) ist eine 60 mm hohe und 13 mm breite Fußleiste aus HDPS Integralschaum. Die Fußbodenleiste „Utrecht“ ist weiß lackiert, sie kann in Ihrer gewünschten Farbe übergestrichen werden. Eine hohe Oberflächenhärte zeichnet diese Fußbodenleiste aus. Sie können diese Fußbodenleiste schneiden, kleben und mit Nägeln befestigen. Sie ist zum Verkleiden der Wand-Boden-Übergänge gedacht.Die Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) gehört zur WALLSTYL® - Dekorserie des Herstellers NMC und ist umweltfreundlich aus hochwertigem Polystyrol (Styropor) hergestellt.Hier finden Sie mehr Informationen über NMCFür die Montage der Styroporfußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) benötigen Sie etwa 40 - 60 ml Systemkleber je Meter Fußbodenleiste, dies entspricht etwa einer Reichweite von 6 - 8 m Fußbodenleiste je 310 ml Kartusche.Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu dieser Leiste aus unserem NMC Kunststoffsockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Weitere Kunfstoffsockelleisten in Verbindung mit dem LED Lichtrahmen finden Sie hier: FB1FD2FD11FD21FL2FL9FB2FD3FD15FD22FL4FO1FD1FD7FD20FL1FL5FO2 Dieser Lichtrahmen aus Aluminium in Kombinationen mit der Fußleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss.Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen.Die Befestigung dieses Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wandgeklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. Die entsprechende Kunststofffußleiste wird anschließend in den Aluminiumrahmen eingeklebt.  LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß,3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfestNetzteil: 12V, 30WGenerell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen.Lieferumfang:Die Kunststoff Sockelleiste Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1)Hauptversorger1x Hauptversorger-Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cmevtl. Zwischenversorger (je nach Set)1x Zwischenversorger Einheit5x Magnete5x Stahlbandabschnitte1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c Weitere Informationen und Montageanleitung:Vorbereitung:Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen.Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System):Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen:• Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt• Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave• Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve• Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt.Erdung:Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden.Anschluss der Stromquelle:Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern.Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr.Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden.Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden.Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken.Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden. Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter).Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden.Zurechtschneiden von LED-FussleistenDie LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten.Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen.Hinweis:An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profitapeten
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium f...
211,95 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten (NMC WALLSTYL®) Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu ausgewählten Leisten aus unserem NMC Sockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Dieser LED Lichtrahmen ist speziell für folgende NMC Kunststoffleisten aus der Serie Wallstyl gedacht:   FB1 FD2 FD11 FD21 FL2 FL9 FB2 FD3 FD15 FD22 FL4 FO1 FD1 FD7 FD20 FL1 FL5 FO2   Dieser Lichtrahmen aus Aluminium von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss. Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen. Die Befestigung dieser Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wand geklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen.   LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß, 3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfest Netzteil: 12V, 30W Generell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen. Lieferumfang: Hauptversorger 1x Hauptversorger-Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm 1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cm Zwischenversorger 1x Zwischenversorger Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm 1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz 1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse 1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm 1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm 1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c   Weitere Informationen und Montageanleitung: Vorbereitung: Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen. Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System): Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen: • Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt • Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave • Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve • Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt. Erdung: Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden. Anschluss der Stromquelle: Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern. Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr. Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden. Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken. Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden.  Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter). Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden. Zurechtschneiden von LED-Fussleisten Die LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten. Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen. Hinweis: An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profistuck
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Aquacel Foam Nicht Adhäsiv 10x10 cm V
122,03 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10210336 Aquacel Foam Nicht Adhäsiv 10x10 cm V Produkteigenschaften: Aquacel Foam 10 x 10 cm Adhäsiver/nicht-adhäsiver Hydrofiber Schaumverband Produktbeschreibung: Aquacel Foam ist ein steriler Hydrofiber Schaumverband, der aus einer wasserdichten Außenschicht aus Polyurethanfilm und einem mehrlagigen saugfähigen Wundkissen besteht. Der Verband ist in verschiedenen adhäsiven und nicht-adhäsiven Ausfüh rungen erhältlich. Die adhäsiven Ausführungen verfügen über einen Silikonhaftrand. Das mehrlagige Wundkissen besteht aus einer Lage Polyurethanschaum und einer nicht-gewebten Wundkontaktschicht aus Hydrofiber Technologie (Natriumcarboxymeth ylzellulose). Die Außenschicht aus Polyurethanfilm bildet eine wasserdichte Barriere gegen Bakterien und Viren, schützt die Wunde vor Verschmutzung von außen und verringert das Infektionsrisiko. Der Polyurethanfilm regelt auch die Durchläss igkeit des Verbands für Wasserdampf aus der vom Verband absorbierten Wundflüssigkeit. Der Schaumstoff und die Hydrofiber Materialien im Wundkissen absorbieren große Mengen Wundexsudat und Bakterien. Die Hydrofiber Wundkontaktschicht bildet eine weiche, kohäsive Gelschicht aus. Diese legt sich eng an das Wundbett an, hält ein feuchtes Wundmilieu aufrecht, das den Heilungsprozess fördert, und unterstützt die Entfernung abgestorbenen Gewebes (autolytisches Debridement) ohne Verl etzung des neu gebildeten Gewebes. Die Wundkontaktschicht verklebt nicht mit der Wunde und ermöglicht die schonende Abna hme des Verbands. Die adhäsiven Verbände in dieser Produktreihe verfügen über einen Silikonrand, der für eine sichere, h autfreundliche Haftung sorgt und die Abnahme des Verbands ohne Neuverletzung unterstützt. Der Aquacel Foam eignet sich a ls Primär- wie als Sekundärverband. Er kann allein oder in Kombination mit anderen Wundbehandlungsprodukten eingesetzt u nd passend zugeschnitten werden, wie vom Arzt oder Pflegepersonal angeordnet. Bei der adhäsiven Ausführung des Verbands kann eine zusätzliche Fixierung mit Heftpflaster notwendig sein, wenn der Verband zugeschnitten wurde. Der nicht-adhäsiv e Aquacel Foam muss mit Heftpflaster oder einem anderen geeigneten Mittel fixiert werden. Die äußere Schicht des adhäsiv en Aquacel Foam wirkt als Barriere gegen bakterielle und durch Blut übertragene virale Krankheitserreger wie z.B. HIV un d Hepatitisviren. Der Einsatz dieses Verbands bedeutet jedoch keinen garantierten Schutz vor der Übertragung von Aids- o der Hepatitisviren. Indikationen: Aquacel Foam sind für folgende Anwendungsfälle angezeigt: kleinere Abschürfungen,< li>Risswunden, kleinere Schnitte, kleinere Verbrühungen und Verbrennungen. Aquacel Foam kann in ein Behandlungskonzept zur Vermeidung von Hautschäden eingeschlossen werden. Unter medizinischer Au fsicht kann Aquacel Foam auch zur Behandlung von akuten oder chronischen Wunden der folgenden Art eingesetzt werden: Unterschenkelgeschwüre, Druck geschwüre (Stadium II&ndash IV) und diabetische Geschwüre, Operationswunden (z.B. postoperative Wunden, die der sekundären Wundheilung überlassen wurden, sowie Spalthautentnahmestellen), Verbrennungen zweiten Grades, Verletzungen wie Hautabschürfungen und Lazerationen, Exsudierende onkologische Wunden wie z.B. exulzerierende H auttumoren, Hautmetastasen und Kaposi&ndash Sarkome. Kontraindikationen: Aquacel Foam sollte nicht bei bekannten Unverträglichkeiten gegen den Verband oder Bestandteile des Verbands verwendet w erden. Vorsichtsmaßnahmen und Beobachtungen: Achtung: Die Sterilität ist nur dann gewährleistet, wenn der Blister vor Gebrauch unbeschädigt geblieben ist und nicht g eöffnet wurde. Dieses Produkt ist für den einmaligen Gebrauch bestimmt und darf nicht wiederverwendet werden. Die erneut e Verwendung kann zum erhöhten Risiko einer Infektion oder Kreuzkontamination führen. Außerdem sind die physikalischen E igenschaften des Produkts dabei unter Umständen nicht mehr ideal für den beabsichtigen Zweck. Dieser Wundverband darf nu r nach vorheriger Konsultation einer medizinischen Fachkraft in Verbindung mit anderen Wundbehandlungsprodukten eingeset zt werden. Während des normalen Heilungsprozesses kann abgestorbenes Gewebe aus der Wunde entfernt werden (autolytisches Debridement), wodurch die Wunde beim Verbandswechsel unter Umständen anfangs größer erscheint. Falls Sie Hautreizungen (Rötung, Entzündung), Mazeration (Aufweichung der Haut mit weißer Verfärbung) oder Hypergranulation (übermäßiges Gewebew achstum) beobachten, wenden Sie sich bitte an Arzt oder Pflegepersonal. Die Wunde sollte bei jedem Verbandswechsel geprü ft werden auf: (1) Anzeichen einer Infektion (verstärkte Schmerzen, Blutung, Wärme/Rötung des umgebenden Gewebes, Wundex sudat) (2) veränderte Färbung der Wunde und/oder veränderter Wundgeruch (3) andere unerwartete Symptome (z.B. Mazerati on oder Hypergranulation). Bei Behandlung von Unterschenkelgeschwüren, Druckgeschwüren, diabetischen Geschwüren, Verbren nungen zweiten Grades, Spalthautentnahmestellen sowie Operationswunden oder Verletzungen, die der primären oder sekundär en Wundheilung überlassen wurden, ist außerdem zu beachten: Die Behandlung der oben aufgeführten Wunden darf nur unter A ufsicht einer medizinischen Fachkraft erfolgen. Falls indiziert, sind geeignete unterstützende Maßnahmen einzusetzen (z. B. graduelle Kompression bei der Behandlung von venösen Unterschenkelgeschwüren oder Maßnahmen zur Druckentlastung bei d er Behandlung von Druckgeschwüren). Bei Patienten mit diabetischen Fußgeschwüren ist neben geeigneten unterstützenden Ma ßnahmen auch der Glukosegehalt des Bluts zu kontrollieren. Die Kolonisation chronischer Wunden ist nicht ungewöhnlich un d stellt keine Gegenanzeige für die Verwendung des Verbands dar. Der Verband darf unter medizinischer Aufsicht auch auf infizierten Wunden eingesetzt werden (in Verbindung mit einer geeigneten Therapie und bei häufiger Kontrolle der Wunde). Anwendungshinweise: Bei Beschädigung der Verpa ckung, die das sterile Produkt unmittelbar umgibt, darf der Verband nicht verwendet werden. Vorbereitung und Rei nigung des Wundorts: Reinigen Sie vor dem Anlegen des Verbands den Wundbereich mit einem geeigneten Wundreinigungsmittel und trocknen Sie die Umgebungshaut. Vorbereitung und Anlegen des Verbands: Wählen Sie die Größe und Form des Verbands so, dass das saugfäh ige Wundkissen in der Mitte &ndash der Bereich in dem vom Haftrand gebildeten Fenster &ndash auf allen Seiten 1 cm grö ßer ist als die Wundfläche. Entnehmen Sie den Verband aus der sterilen Verpackung. Berühren Sie die Wundkontaktf läche (und gegebenenfalls den Haftrand) dabei möglichst nicht mit den Fingern. Ziehen Sie die Schutzfolie ab (beim adhäs iven Verband). Der Verband kann nach Bedarf zugeschnitten werden. Halten Sie den Verband so über die Wun de, dass die Mitte des Verbands über dem Zentrum der Wunde liegt. Legen Sie das Wundkissen direkt auf die Wunde. Streich en Sie den Haftrand glatt (beim adhäsiven Verband). Fixieren Sie denVerband mit einem geeigneten Halteverband od er Heftpflaster, wenn er keinen Haftrand hat oder wenn es sich um einen adhäsiven Verband handelt, der zugeschnitten wur de. Für schwer zu verbindende Körperregionen wie Ferse oder Sakrum können die hierfür vorgesehenen adhäsiven Son derausführungen des Verbands verwendet werden. Entsorgen Sie nicht verwendete Stücke des Verbands, nachdem Sie d ie Wunde verbunden haben. Abnehmen des Verbands: Der Verband sollte gewechselt werden, wenn dies klinisch indiziert ist (z.B. Flü ssigkeitsaustritt, Blutung, verstärkte Schmerzen, Verdacht auf eine Infektion). Die maximale empfohlene Tragezeit ist si eben Tage. Die Wunde sollte in angemessenen Abständen gereinigt werden. Zum Abnehmen des Verbands drücke n Sie sanft auf die Haut und heben vorsichtig eine Ecke des Verbands an. Fahren Sie auf diese Weise fort, bis der gesamt e Rand des Verbands von der Haut gelöst ist. Heben Sie den Verband vorsichtig von der Wunde ab, und entsorgen Sie ihn vo rschriftsgemäß. Lichtgeschützt, bei Zimmertemperatur (10°C - 25°C) und trocken lagern. Weitere Informationen und Anleitungen erhalten Si e bei der ConvaTec Kundenberatung oder online unter www.convatec.com. Hergestellt in den USA. Quelle: Angaben der Packungsbeilage Stand: 07/2017

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1)
222,10 € *
ggf. zzgl. Versand

LED Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) aus schlagfestem, wasserbeständigem Kunststoff mit LED Licht-Fußbodenleistenrahmen aus Aluminium für NMC Fußbodenleisten Die Montagefertige Fußbodenleiste „Utrecht“ (NMC WALLSTYL® - FB1) ist eine 60 mm hohe und 13 mm breite Fußleiste aus HDPS Integralschaum. Die Fußbodenleiste „Utrecht“ ist weiß lackiert, sie kann in Ihrer gewünschten Farbe übergestrichen werden. Eine hohe Oberflächenhärte zeichnet diese Fußbodenleiste aus. Sie können diese Fußbodenleiste schneiden, kleben und mit Nägeln befestigen. Sie ist zum Verkleiden der Wand-Boden-Übergänge gedacht. Die Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) gehört zur WALLSTYL® - Dekorserie des Herstellers NMC und ist umweltfreundlich aus hochwertigem Polystyrol (Styropor) hergestellt. Hier finden Sie mehr Informationen über NMC Für die Montage der Styroporfußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) benötigen Sie etwa 40 - 60 ml Systemkleber je Meter Fußbodenleiste, dies entspricht etwa einer Reichweite von 6 - 8 m Fußbodenleiste je 310 ml Kartusche. Wir bieten Ihnen einen speziellen Lichtrahmen zu dieser Leiste aus unserem NMC Kunststoffsockelleisten Programm (WALLSTYL). Der Aluminiumrahmen mit eingebautem LED System ist speziell für die Verwendung von NMC Wallstyl Kunststoff Sockelleisten konzipiert worden. Weitere Kunfstoffsockelleisten in Verbindung mit dem LED Lichtrahmen finden Sie hier:   FB1 FD2 FD11 FD21 FL2 FL9 FB2 FD3 FD15 FD22 FL4 FO1 FD1 FD7 FD20 FL1 FL5 FO2   Dieser Lichtrahmen aus Aluminium in Kombinationen mit der Fußleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) von Hersteller NMC verspricht hohe Qualität und formschönes Design. Die eingebauten LEDs strahlen nach oben ab und beleuchten so angenehmen Ihre Wand für einen ganz besonderen Bodenabschluss. Sie können in diesem Set zwischen 2, 4 und 6 Metern wählen. Eine 2 Meter Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens kann bis zu 4 Meter Zwischenversorger bedienen. Dies bedeutet bei einem Set mit 2 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit dieses Lichtleistenrahmens. Bei 4 oder 6 Metern erhalten Sie eine Haupteinheit mit 2 Meter oder 4 Meter Zwischenversorgereinheiten. Falls Sie mehr als 6 Meter benötigen, müssen Sie ein (oder mehrere) weitere Sets bestellen. Die Befestigung dieses Lichtrahmen werden mittels (beiliegenden) Magneten vorgenommen. Magnete werden an die Wandgeklebt, welche den Lichtrahmen mit Leichtigkeit festhalten. So lassen Sich diese LED Lichtleistenrahmen für die NMC Wallstyl Serie spielend leicht wieder entfernen. Die entsprechende Kunststofffußleiste wird anschließend in den Aluminiumrahmen eingeklebt.    LED Informationen: LED Strips: 3528-SMD, IP20, 9,6 Wat/m, 120 LED/m, warmes weiß, 3000k+/-50K, 4-5lm, RA>80, nicht wasserfest Netzteil: 12V, 30W Generell sind alle elektrischen Versorgungs-Anschlüsse für alle Lichtsysteme mit einem Anschlusswert 110V-250V Wechselstrom von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft vorzunehmen. Lieferumfang: Die Kunststoff Sockelleiste Fußbodenleiste "Utrecht" (NMC WALLSTYL® - FB1) Hauptversorger 1x Hauptversorger-Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x Erdungsverbindung Ader grün/gelb 10cm 1x 230 Volt Anschlusskabel mit Buchse 40cm evtl. Zwischenversorger (je nach Set) 1x Zwischenversorger Einheit 5x Magnete 5x Stahlbandabschnitte 1x PMMA-Abdeckung ca. 205cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung weiß 210cm 1x 12 Volt 3A Verlängerung schwarz 210cm 1x 12 Volt 3A Adapter mit Buchse weiß u. Stecker schwarz 1x 12 Volt 3A 3er-Verteilerbuchse 1x Brücken-Erdungskabel 11,5 cm 1 x 230V Verlängerungskabel schwarz, 330cm 1x Erdungsverbindungsader grün/gelb, 10c   Weitere Informationen und Montageanleitung: Vorbereitung: Länge der Wände zur Bestimmung der Anzahl benötigter Master- und Slave- Einheiten ausmessen (siehe Elektrischer Anschluss). Beschaffenheit der Wände auf Geradheit und Untergrund prüfen. Die reversible magnetische Anbringung funktioniert optimal bei geraden Wänden. Bei ungeraden Wänden kann eine zusätzliche mechanische Befestigung nötig sein. Als Untergrund geeignet sind: tapezierte, unbeschichtete und gestrichene Putzflächen. Die Flächen müssen sauber, trocken, staubfrei, fettfrei und eben sein (gegebenenfalls anschleifen und reinigen). Höhe der Sockelleiste an der Wand mit Bleistift anzeichnen. Elektrischer Anschluss (Master / Slave - System): Die Wallstyl® Sockelleisten Leuchte verfügt über zwei verschiedene Grundeinheiten.1. Master Einheit mit zwei integrierten Transformatoren (Art.nr. 5412938974288) 2. Slave Einheit ohne Transformatoren (Art.nr. 5412938974295) Je nach Streckenlänge ist die richtige Auswahl der Anzahl an Master- und Slave- Einheiten zu treffen: • Strecken von 1-2 Meter: werden von einer einzelne Master Einheit versorgt • Strecken von 2 - 4 Meter: 1x Master + 1x Slave • Strecken von 4 - 6 Meter: 1x Master + 2x Salve • Strecken > 6 Meter: benötigten für weitere Meter die gleichen einander folgenden Einheiten: Master-Slave-Slave Jede Master-Einheit kann zusätzlich zwei weitere Slave- Einheiten versorgen. Dazu stehen aus der Master-Einheit zwei Anschluss-Möglichkeiten ausgehend von den beiden Transformatoren zur Verfügung. Grundsätzlich ermöglicht jeweils jedes Netzteil des Masters die Versorgung von max. 3 Metern LED- Leiste, bzw. 30 Watt. Erdung: Zwischen allen Profilelementen innerhalb der Strecken sind die Erdungs-Anschlüsse elektrisch leitend mittels dem mitgeliefertem Erdungskabeln zu verbinden. An der Stromquelle sollte das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbunden werden. Anschluss der Stromquelle: Die Master-Einheit wird im Verlauf der Installation mit Hilfe von zugelassenen Anschlussklemmen (nicht im Lieferumfang) und der vorinstallierten Buchse (konfektioniert mit Anschlusskabel) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Deshalb sollte diese in unmittelbarer Nähe des Stromkabels installiert werden um das spätere Verbinden zu erleichtern. Anschluss 2-4 Meter: Ausgehend vom Master die weiße Buchse mit dem weißen Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slaves) verbinden und mit dem einzelnen Ende des Dreifachsteckers (im Zubehör des Slaves) zusammenstecken. Das Kabel dabei vorsichtig durch die Klammern vorbeiführen. Achtung: Die Klammern können scharfe Kanten aufweisen: Verletzungsgefahr. Der Dreifachstecker wird anschließend mit den zwei freien weißen Steckern des Slaves verbunden. Die Master-Einheit wird durch die vorinstallierte Buchse und dem Anschlusskabel (im Zubehör Master) mit der Stromquelle 220V - 230V verbunden. Das Anschlusskabel sollten flexibel integriert werden, um genügend Platz für die Magnet-Verbinder zu gewährleisten (siehe Wandbefestigung). Das Erdungskabel dabei parallel am Anschlusskabel mit der mit der Flachsteckzunge verbinden. Anschluss 4-6 Meter: Wie unter Anschluss 2-4 Meter mit Ausnahme des Anschlusses der Master-Einheit an die Stromquelle den Schritten folgen. An den freien Platz des Dreifachsteckers (verbunden mit dem ersten Slave) ein weiteres weißes Verlängerungskabel (210 cm, im Zubehör des Slave) stecken. Das weiße Verlängerungskabel durch die Klammern an den zweiten Slave heranführen und mit einem der freien weißen Stecker verbinden.  Anschließend die schwarze Buchse der Master-Einheit mit zwei miteinander verbundenen schwarzen Verlängerungskabeln (210 cm, im Zubehör bei jedem Slave) verbinden und dieses durch die Klammern der beiden Slave-Einheiten führen. An das Ende der beiden Verlängerungskabel das Adapter-Kabel (Zubehör Slave) anschließen und dieses mit dem zweiten freien Stecker der zweiten Slave verbinden. Abschließend den Master mit der Stromquelle verbinden (siehe letzer Schritte Anschluss 2-4 Meter). Ab 6 Meter bis max. 198 Meter (an jeweils eine Stromquelle) : Bei zusammenhängenden Strecken über sechs laufende Meter können weitere Master-Einheiten innerhalb der zurückzulegenden Strecke entweder an eine separate Stromversorgung angeschlossen werden, oder bis max. 28 Master Einheiten durch Netzkabel Verlängerungen (Zubehör Slaves) an ein und dieselbe Stromversorgung angeschlossen werden. Beim Anschluss die Klammer kurz anheben und den Netzstecker darunter durchführen. Die Netzkabelverlängerung wird dabei jeweils vom ersten Master ausgehend innerhalb der Klammern durch die Slaves bis zum nächsten Master geführt und angeschlossen. Durch die mitgelieferten Kupplungen können dadurch verschiedenen Anschlussvarianten erfolgen, um eine bestmögliche Ergiebigkeit der Längen zu ermöglichen. Achtung Durch das mitgelieferte Zubehör kann es zu Verwechslungen dieser Farbcodierung kommen, daher jede einzelne Strecke vor deren Anschluss unbedingt sorgfältig prüfen. Ein dauerhafter Fehleranschluss kann zur Zerstörung der Transformatoren führen und ist ein Ausschluss für Garantie und Gewährleistung. Zwingend erforderlich ist die Kontrolle jeder Strecke und Einheit das die vorgegebenen Anschlusswerte nicht überschritten werden. Zurechtschneiden von LED-Fussleisten Die LED-Fußleisten können mit einer für Aluminium zugelassenen Säge mit entsprechendem Sägeblatt gekürzt werden. Alternativ können Puksägen verwendet werden. Zum eigentlichen Maß die folgende Schneidestelle auf dem LED-Streifen (durch Schere markiert) bestimmen und dort mit der Säge das Profil schneiden. Nach dem Kürzen durchtrennte LED Strip vorsichtig mit einem flachen Schraubenzieher vom Untergrund bis zu 1 cm ablösen und vorsichtig hoch biegen. Anschließend das Profil auf das eigentliche Maß sägen und eventuell entgraten. Das Ende des LED-Strips mit einem isolierenden Klebeband vor Kurzschluss am Untergrund schützen und unter das Profil herumbiegen. Prüfen Sie, dass das Isolierband keinen Schattenwurf des Lichts herstellen. Hinweis: An den Schnittstellen können durch die nicht Einhaltung der LED Trennmasse (drei LED in einer Gruppe ergeben die gezeichneten Trennmasse) Dunkelstellen auftreten. Diese können durch Kalkulation entsprechender Trennabschnitte so reduziert werden, dass keine Dunkelstellen entstehen oder weniger auffälligen Abschnitten aufkommen (z.B. am Profilende). Master Einheiten sind max. bis zu einer Länge von einem Meter kürzungsfähig. Dabei ist die Länge, welche die Transformatoren enthält, stets zu verwenden. Slave Einheiten können beliebig gekürzt werden. Beim Kürzen der Einheiten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse der Slave Einheiten mittig angeordnet sind, da nur über diese die Versorgung der LED stattfinden kann.

Anbieter: Profistuck
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot