Angebote zu "Gewalt" (39 Treffer)

Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fehlverhalten pädagogischer Fachkräfte kommt, in unterschiedlicher Intensität und Häufigkeit, in jeder Kita vor und darf keinesfalls ignoriert werden. Das Buch thematisiert alle Formen von Gewalt durch pädagogische Fachkräfte gegen Kinder und zeigt Wege zu möglichen Konsequenzen und einem verantwortungsvollen Umgang auf. Inklusive Gesprächsleitfäden, Impulsen zur Entwicklung eines Schutzkonzeptes und Checklisten für eine Kita als sicherer Ort für Kinder.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern:Die Kita als sicherer Ort für Kinder Jörg Maywald

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern...
20,00 €
Reduziert
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(20,00 € / in stock)

Gewalt durch pädagogische Fachkräfte verhindern: Jörg Maywald

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 28.06.2019
Zum Angebot
Jungen und Gewalt
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema Gewalt ist in jedem Kulturkreis und in allen gesellschaftlichen Milieus anzutreffen. Bezogen auf Jugendliche mit Migrationshintergrund scheinen aber die Fachkräfte, die sich mit dem Problem der Gewalt auseinandersetzen, mit ihrem pädagogischen Latein am Ende zu sein, weil die Jugendlichen sich meist auf die Besonderheiten ihrer kulturellen Identität berufen. In der dritten komplett neu überarbeiteten Auflage werden nicht nur die Bedingungen für abweichendes Verhalten analysiert, sondern auch neue Themen aufgegriffen, wie zum Beispiel Salafismus unter Jugendlichen. Im Methodenteil werden aus unterschiedlichen pädagogischen Handlungsfeldern Beispiele dargestellt und diskutiert. Darüber hinaus wird analysiert, wie konfrontativ gearbeitet werden kann, wenn Jugendliche mit Salafismus argumentieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Gewalt - Sprache der Verzweiflung
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Grundsätzlich begegnen Fachkräfte der Suchthilfe dem Thema Gewalt reaktiv, sei es in der therapeutischen Aufarbeitung oder im normalisierten Kontext durch eine institutionelle Sanktion. Es fällt auf, dass es nur wenige konzeptionell verankerte Behandlungs- und Trainingsmaßnahmen für gewaltaffine Suchtkranke gibt. Der Schwerpunkt der Publikation liegt in der Beschreibung arbeitsfeldbezogener Erfahrungen mit dem Phänomen Gewalt innerhalb des Handlungsfeldes der Suchthilfe. Desweiteren werden individuelle Behandlungs- und Trainingsangebote im Umgang mit Gewalt vorgestellt. Erfahrene Praktiker und Fachkräfte der Suchthilfe beschreiben Möglichkeiten der Prävention, Deeskalation und Behandlung. Jürgen Fais ist Kriminologe (M.A.), Dipl. Sozialpädagoge und Gesellschafter des Instituts für angewandte Gewaltprävention ParaVida.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Häusliche Gewalt Kostenstudie für Deutschland
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Häusliche Gewalt verstößt gegen die Grundrechte und die Würde des Menschen. Die schädlichen Auswirkungen von Gewalt sind in der Regel komplex und betreffen auch die anwesenden Kinder. Häusliche Gewalt verursacht Leid. Neben diesem Leid entstehen unserer Gesellschaft Kosten. Diese Kosten belasten jährlich jeden Bundesbürger. Mit der Ratifizierung der Istanbul-Konvention hat sich Deutschland zur Umsetzung umfassender Maßnahmen gegen Gewalt verpflichtet. Den Aufwendungen zur Gewaltbekämpfung sind die Folgekosten Häuslicher Gewalt entgegenzusetzen. Das Ziel dieser Kostenstudie ist es, erstmalig die Folgekosten von Häuslicher Gewalt für Deutschland aufzuzeigen. Als Zielgruppen werden Institutionen, Fachkräfte und interessierte Bundesbürger angesprochen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Sexualisierte Gewalt durch Geschwister
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Innerfamiliäre sexualisierte Gewalt durch Geschwister ist bis heute ein nahezu unangetastetes Tabuthema in Deutschland. Tagtäglich arbeiten jedoch viele Fachkräfte aus Pädagogik und Therapie mit Jungen und Mädchen, die sexualisierte Gewalt an Geschwistern ausgeübt haben oder mit den von sexualisierter Gewalt betroffenen Geschwistern und deren Familien. In diesem Praxishandbuch tragen ExpertInnen aus Praxis und Wissenschaft erstmalig ihre vielfältigen Erfahrungen aus der Arbeit mit den sexualisiert übergriffigen Jungen und Mädchen zusammen. Auf der Basis aktueller internationaler Forschungsergebnisse und z.T. jahrzehntelanger Praxiserfahrungen werden u.a. folgende Themen diskutiert: - Tabuisierung, - Differenzierung Doktorspiel und sexualisierter Übergriff, - kritische Auseinandersetzung mit einem Schuldeingeständnis als Voraussetzung für die Hilfegewährung, - Häufigkeit, - Funktionen des Leugnens und der Scham, - Therapie im Zwangskontext, - systemische Bedeutung innerfamiliärer sexualisierter Gewalt, - Kooperation zwischen Opferberatungsstellen und Einrichtungen, die mit sexualisiert übergriffigen Kindern/ Jugendlichen arbeiten, - Kooperation Pädagogik und Therapie, - Bedürfnisse Betroffener, - Rolle des Jugendamtes und gelingende interdisziplinäre Kooperation, - Zugangswege ins Hilfesystem: Ausübung sexualisierter Gewalt, um selbst (endlich) Hilfe zu bekommen? - Bedeutung Traumapädagogik/-therapie, - Biografiearbeit, - Deliktarbeit, - pädagogische Handlungsansätze, - Sexualpädagogik, - Besonderheiten in der Arbeit mit Mädchen, die sexualisierte Gewalt an Geschwistern ausüben, - Rückführung, - Sicherheit und Rückfallprophylaxe, - Elternarbeit. Das Buch richtet sich an (werdende) Fachkräfte aus den Bereichen Pädagogik und Therapie sowie an Interessierte, die durch ihre Kenntnis der Problematik zu einer Enttabuisierung sexualisierter Gewalt durch Geschwister beitragen möchten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Handbuch Kinder und häusliche Gewalt
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dass Kinder mitbetroffen sind von häuslicher Gewalt zwischen Eltern, dass sie unter dieser Situation leiden und Schaden nehmen, ist kein neues Thema. Um die Unterstützungspraxis im Bereich der Jugendhilfe zu optimieren und den mitbetroffenen Mädchen und Jungen geeignete Angebote zu machen, ihre Ängste und Ambivalenzen zu verstehen bedarf es fundierten Fachwissens. Solches wird in diesem Handbuch erstmals in deutscher Sprache in einem interdisziplinären Zugang zusammengetragen. Fachkräfte aus den Bereichen Soziale Arbeit, Polizei, Justiz, Therapie und Politik erhalten Einblick in vielfältige Fachfragen und Praxisprojekte. Gleichzeitig wird eine Informationsbasis geschaffen, auf deren Grundlage die Bereitschaft zur institutionellen Kooperation im Sinne eines gelingenden Kinderschutzes gestärkt werden kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot