Angebote zu "Sozialpädagogische" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Babysitter, 42119
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Lilli und neu hier in Wuppertal! Ich habe in Köln Erziehungswissenschaften und Germanistik studiert und bin somit eine sozialpädagogische Fachkraft :) Im Oktober habe ich meinen Master "Kindheit, Jugend und Soziale Dienste" angefangen und würde neben dem Studium gerne etwas dazuverdienen. Die letzten Jahre war ich in einer Institution der Jugendhilfe tätig und habe dort mit Kindern ab der ersten Klasse bis hin zur zehnten Klasse gearbeitet. Vorher war ich 3 Jahre in einer Kinderbetreuung, in der Kinder ab der sechsten Lebenswoche zu betreuen waren. Ich habe also Erfahrungen in quasi allen Altersstufen und würde mich freuen, bald wieder Kinder betreuen zu dürfen.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Recht und Verwaltung in der sozialpädagogischen...
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

speziell für die Fachschule Sozialpädagogik bundesweit einsetzbarberücksichtigt das KiBiz und erfüllt die Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnungmit Lernsituationen, Fallbeispielen und ArbeitsanregungenThemenschwerpunkt sind alle rechtlichen und verwaltungstechnischen Regelungen, die eine sozialpädagogische Fachkraft kennen mussberücksichtigt die KMK-Rahmenrichtlinien und den länderübergreifenden Lehrplan für Erzieher/-innen

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Recht und Verwaltung in der sozialpädagogischen...
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

speziell für die Fachschule Sozialpädagogik bundesweit einsetzbarberücksichtigt das KiBiz und erfüllt die Vorgaben der Ausbildungs- und Prüfungsordnungmit Lernsituationen, Fallbeispielen und ArbeitsanregungenThemenschwerpunkt sind alle rechtlichen und verwaltungstechnischen Regelungen, die eine sozialpädagogische Fachkraft kennen mussberücksichtigt die KMK-Rahmenrichtlinien und den länderübergreifenden Lehrplan für Erzieher/-innen

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Stressfreie Kinder: Durch Förderung von Sozialk...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im vorliegenden Buch versucht der Autor zu verdeutlichen, dass Stress Kinder und Jugendliche beeinflussen und auch schädigen kann. Damit dieses nicht eintritt, wird darauf aufmerksam gemacht, dass soziale Kompetenz eine Schlüsselkompetenz sein kann, um Stress zu minimieren. Mit dieser Schlüsselkompetenz können zukünftige Stresssituationen als Herausforderung gesehen werden. Auch die Beziehung von Kindern und Jugendlichen zu Gleichaltrigen kann die soziale Kompetenz fördern, sodass sie sich besser in eine soziale Gemeinschaft integrieren. Dies kann bei stressigen Situationen ebenfalls als Puffer fungieren - unter anderem, weil sie andere Kinder und Jugendliche um sich haben, bei denen sie Rat und Hilfe holen können. In diesem Fachbuch soll deshalb geklärt werden, was Kinder und Jugendliche zu einer gesunden Entwicklung benötigen und welche Angebote dabei die sozialpädagogische Fachkraft setzen kann.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Stressfreie Kinder: Durch Förderung von Sozialk...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im vorliegenden Buch versucht der Autor zu verdeutlichen, dass Stress Kinder und Jugendliche beeinflussen und auch schädigen kann. Damit dieses nicht eintritt, wird darauf aufmerksam gemacht, dass soziale Kompetenz eine Schlüsselkompetenz sein kann, um Stress zu minimieren. Mit dieser Schlüsselkompetenz können zukünftige Stresssituationen als Herausforderung gesehen werden. Auch die Beziehung von Kindern und Jugendlichen zu Gleichaltrigen kann die soziale Kompetenz fördern, sodass sie sich besser in eine soziale Gemeinschaft integrieren. Dies kann bei stressigen Situationen ebenfalls als Puffer fungieren - unter anderem, weil sie andere Kinder und Jugendliche um sich haben, bei denen sie Rat und Hilfe holen können. In diesem Fachbuch soll deshalb geklärt werden, was Kinder und Jugendliche zu einer gesunden Entwicklung benötigen und welche Angebote dabei die sozialpädagogische Fachkraft setzen kann.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Dienstordnung für Schulen in Hessen
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dienstordnung bildet die Grundlage des Handelns und Entscheidens im Schulalltag aller Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und der sozialpädagogischen Fachkräfte, denn sie regelt die Rechte und Pflichten dieser am Schulleben Beteiligten. In diesem Werk ist die hessische Dienstordnung praxisnah erläutert. Weitere Vorschriften, wie die Konferenzordnung, und eine Übersicht über wesentliche Regelungen bieten praxisnahe Hilfen. Die Dienstordnung zu kennen und anwenden zu können ist unumgänglich, um sicher den Schulalltag zu meistern. Deswegen bietet die vorliegende erläuterte Ausgabe verständliche Erklärungen und praxisorientierte Handlungshinweise über die Möglichkeiten, Verpflichtungen und Aufgaben des pädagogisches Personals und der Schulleitung. Jede Lehrkraft, jede/r Schulleiter/in und jede sozialpädagogische Fachkraft muss über ihre Rechte und Pflichten Bescheid wissen. Deswegen sollte die "Dienstordnung für Schulen in Hessen" für alle Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und sozialpädagogischen Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Es wird empfohlen, die kommentierte Vorschrift in ausreichender Zahl zu beschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Dienstordnung für Schulen in Hessen
23,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Dienstordnung bildet die Grundlage des Handelns und Entscheidens im Schulalltag aller Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und der sozialpädagogischen Fachkräfte, denn sie regelt die Rechte und Pflichten dieser am Schulleben Beteiligten. In diesem Werk ist die hessische Dienstordnung praxisnah erläutert. Weitere Vorschriften, wie die Konferenzordnung, und eine Übersicht über wesentliche Regelungen bieten praxisnahe Hilfen. Die Dienstordnung zu kennen und anwenden zu können ist unumgänglich, um sicher den Schulalltag zu meistern. Deswegen bietet die vorliegende erläuterte Ausgabe verständliche Erklärungen und praxisorientierte Handlungshinweise über die Möglichkeiten, Verpflichtungen und Aufgaben des pädagogisches Personals und der Schulleitung. Jede Lehrkraft, jede/r Schulleiter/in und jede sozialpädagogische Fachkraft muss über ihre Rechte und Pflichten Bescheid wissen. Deswegen sollte die "Dienstordnung für Schulen in Hessen" für alle Lehrkräfte, Schulleiterinnen und Schulleiter und sozialpädagogischen Mitarbeiter zur Verfügung stehen. Es wird empfohlen, die kommentierte Vorschrift in ausreichender Zahl zu beschaffen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Hilfeplanung (eBook, PDF)
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit den Regelungen zur Hilfeplanung in § 36 SGB VIII hat der Gesetzgeber ein fachlich anspruchsvolles und inhaltlich komplexes Entwicklungsprogramm in den ASD eingebracht. Mit der Bündelung von fachlichen, organisationsbezogenen und finanziellen Aspekten der Hilfe-Entscheidung und Hilfegestaltung enthält die Realisierung von Hilfeplanung dynamische Potenziale, die die Implementation und Handhabung einer angemessenen Hilfeplanung zu einem Dauerprojekt des ASD machen. Ausgangspunkt für die Hilfegestaltung sind (a) die Feststellung eines Mangelzustands (etwas fehlt) und (b) die Suche einer Antwort auf die Frage, welche Hilfe als Antwort auf diesen Mangelzustand und vor dem Hintergrund der Lebenssituation des Kindes/ Jugendlichen geeignet und notwendig ist (§ 27 Abs. 1 SGB VIII). Um zu einer Entscheidung darüber zu gelangen, welches die richtige Hilfe ist, müssen drei Verfahrenselemente fachlich kompetent ausgestaltet werden: Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte (kollegiale Beratung), Beteiligung der Personensorgeberechtigten und des Kindes/Jugendlichen, Kontinuierlichkeit der Hilfeplanung. Alle drei Verfahrenselemente sind mit fachlichen Herausforderungen an die ASD-Fachkräfte und an die Organisationsgestaltung im ASD verbunden. Die Fähigkeit und die Bereitschaft der Adressaten zur Beteiligung können nicht ohne Weiteres vorausgesetzt werden, sondern deren Herausbildung muss als eine sozialpädagogische Aufgabe innerhalb der Hilfeplanung verstanden werden. Zur Realisierung von Adressatenbeteiligung bedarf es neben kommunikativer Kompetenzen und neben einer Sensibilität für methodische Arrangements insbesondere einer beteiligungsförderlichen Haltung der Fachkräfte, bei der nicht das formale Beteiligungsangebot, sondern Beteiligung als sozialpädagogische Aufgabe im Mittelpunkt steht. Die Komplexität der bei der Hilfeplanung zutage tretenden Aufgaben und der dabei einzubeziehenden Gesichtspunkte macht ein Zusammenwirken im Team (kollegiale Beratung) dringend erforderlich. Gruppenorientierte Beratungs- und Entscheidungsverfahren müssen in der Organisation abgesichert sowie methodisch gestaltet und durch Leitungspersonen kompetent moderiert werden. Durch Teamberatung soll die letztliche fachliche Verantwortung der fallzuständigen Fachkraft nicht außer Kraft gesetzt werden. Hilfeplanung ist ein prozesshaftes und daher kontinuierliches Geschehen. Zum einen ist regelmäßig zu prüfen, ob die ursprünglichen Annahmen sich als tragfähig erwiesen haben, in welcher Weise die realisierte Hilfeform sich ausgewirkt hat, ob neue Ziele und Aufgaben für die Beteiligten formuliert werden müssen. Zum anderen gehört es zu den Charakteristika von prozesshaften Abläufen, dass sich Ziele und Zeitbezüge zu bestimmten Zeitpunkten eines Hilfeprozesses verändern und einer Revision unterzogen werden müssen. Werden im Rahmen der Hilfeplanung Hinweise auf eine mögliche manifeste oder drohende seelische Behinderung erkennbar, ist ein entsprechender Facharzt oder ein Kinder- und Jugendpsychotherapeut zu beteiligen. Durch die Regelungen in §§ 35a/36 SGB VIII sind die Rollen der einzelnen Beteiligten geklärt: Die Entscheidung über die angemessene Hilfe ist kooperativ mit unterschiedlichen Beteiligten zu erarbeiten, aber letztlich wird sie getroffen in Zuständigkeit des Jugendamtes bzw. des ASD. Die Erarbeitung von Zielen und zeitlichen Perspektiven für die Hilfen sind wichtig, um für alle Beteiligten Transparenz herzustellen und damit eine der Grundlagen für Beteiligung zu schaffen. Ziele zu entwickeln bedeutet für die Adressaten eine hohe Anforderung, für manche eine Überforderung. Dennoch ist dies sozialpädagogisch notwendig, weil damit eine Chance zur Persönlichke

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Hilfeplanung (eBook, PDF)
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Mit den Regelungen zur Hilfeplanung in § 36 SGB VIII hat der Gesetzgeber ein fachlich anspruchsvolles und inhaltlich komplexes Entwicklungsprogramm in den ASD eingebracht. Mit der Bündelung von fachlichen, organisationsbezogenen und finanziellen Aspekten der Hilfe-Entscheidung und Hilfegestaltung enthält die Realisierung von Hilfeplanung dynamische Potenziale, die die Implementation und Handhabung einer angemessenen Hilfeplanung zu einem Dauerprojekt des ASD machen. Ausgangspunkt für die Hilfegestaltung sind (a) die Feststellung eines Mangelzustands (etwas fehlt) und (b) die Suche einer Antwort auf die Frage, welche Hilfe als Antwort auf diesen Mangelzustand und vor dem Hintergrund der Lebenssituation des Kindes/ Jugendlichen geeignet und notwendig ist (§ 27 Abs. 1 SGB VIII). Um zu einer Entscheidung darüber zu gelangen, welches die richtige Hilfe ist, müssen drei Verfahrenselemente fachlich kompetent ausgestaltet werden: Zusammenwirken mehrerer Fachkräfte (kollegiale Beratung), Beteiligung der Personensorgeberechtigten und des Kindes/Jugendlichen, Kontinuierlichkeit der Hilfeplanung. Alle drei Verfahrenselemente sind mit fachlichen Herausforderungen an die ASD-Fachkräfte und an die Organisationsgestaltung im ASD verbunden. Die Fähigkeit und die Bereitschaft der Adressaten zur Beteiligung können nicht ohne Weiteres vorausgesetzt werden, sondern deren Herausbildung muss als eine sozialpädagogische Aufgabe innerhalb der Hilfeplanung verstanden werden. Zur Realisierung von Adressatenbeteiligung bedarf es neben kommunikativer Kompetenzen und neben einer Sensibilität für methodische Arrangements insbesondere einer beteiligungsförderlichen Haltung der Fachkräfte, bei der nicht das formale Beteiligungsangebot, sondern Beteiligung als sozialpädagogische Aufgabe im Mittelpunkt steht. Die Komplexität der bei der Hilfeplanung zutage tretenden Aufgaben und der dabei einzubeziehenden Gesichtspunkte macht ein Zusammenwirken im Team (kollegiale Beratung) dringend erforderlich. Gruppenorientierte Beratungs- und Entscheidungsverfahren müssen in der Organisation abgesichert sowie methodisch gestaltet und durch Leitungspersonen kompetent moderiert werden. Durch Teamberatung soll die letztliche fachliche Verantwortung der fallzuständigen Fachkraft nicht außer Kraft gesetzt werden. Hilfeplanung ist ein prozesshaftes und daher kontinuierliches Geschehen. Zum einen ist regelmäßig zu prüfen, ob die ursprünglichen Annahmen sich als tragfähig erwiesen haben, in welcher Weise die realisierte Hilfeform sich ausgewirkt hat, ob neue Ziele und Aufgaben für die Beteiligten formuliert werden müssen. Zum anderen gehört es zu den Charakteristika von prozesshaften Abläufen, dass sich Ziele und Zeitbezüge zu bestimmten Zeitpunkten eines Hilfeprozesses verändern und einer Revision unterzogen werden müssen. Werden im Rahmen der Hilfeplanung Hinweise auf eine mögliche manifeste oder drohende seelische Behinderung erkennbar, ist ein entsprechender Facharzt oder ein Kinder- und Jugendpsychotherapeut zu beteiligen. Durch die Regelungen in §§ 35a/36 SGB VIII sind die Rollen der einzelnen Beteiligten geklärt: Die Entscheidung über die angemessene Hilfe ist kooperativ mit unterschiedlichen Beteiligten zu erarbeiten, aber letztlich wird sie getroffen in Zuständigkeit des Jugendamtes bzw. des ASD. Die Erarbeitung von Zielen und zeitlichen Perspektiven für die Hilfen sind wichtig, um für alle Beteiligten Transparenz herzustellen und damit eine der Grundlagen für Beteiligung zu schaffen. Ziele zu entwickeln bedeutet für die Adressaten eine hohe Anforderung, für manche eine Überforderung. Dennoch ist dies sozialpädagogisch notwendig, weil damit eine Chance zur Persönlichke

Anbieter: buecher
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot