Angebote zu "Versus" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Feder, T: Fachkraft-Kind-Relation versus Betreu...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Fachkraft-Kind-Relation versus Betreuungsschlüssel - Realität oder Fiktion?, Titelzusatz: Eine empirische Untersuchung im Bundesland Bayern, Autor: Feder, Tanja, Verlag: Peter Lang // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gesellschaft und Kultur // allgemein // Pädagogik // Politik und Staat, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 336, Gattung: Dissertation, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 548 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Fachkraft-Kind-Relation versus Betreuungsschlüs...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachkraft-Kind-Relation versus Betreuungsschlüssel - Realität oder Fiktion? ab 59.95 € als gebundene Ausgabe: Eine empirische Untersuchung im Bundesland Bayern. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Musst du dich immer einmischen?
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

9789079122103LangtextErik Bosch geht in diesem Buch der Frage von Autonomie und Grenzen in der sozialen Arbeit nach. Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt der Autor, wie sich Fachkräfte der sozialen Arbeit im Spannungsfeld von Autonomie und Schutz- und Unterstützungsbedarf verhalten sollten. Wann darf ein Helfer in das Leben einer Klientin oder eines Klienten eingreifen, womöglich sogar gegen deren (Gefühl von) Selbstbestimmung und Unabhängigkeit? Wie ist das verantwortlich zu begründen? Unter Ethik verstehen wir die systematische Besinnung auf moralische Fragen. Wie sorgsam verhält sich eine Fachkraft? Gegenüber Klient(inn)en? Aber auch: sich selbst gegenüber? Ich und mein Gegenüber: Handelt es sich um eine gute Beziehung? Das Spannungsfeld von Autonomie versus Schutz- und Unterstützungsbedarf verweist immer auch auf uns selbst: auf unsere Normen und Werte, auf unsere Entwicklungsgeschichte. Am Schluss des Buchs stellt der Autor mit einem Stufenplan einen Bezugsrahmen vor, eine Anleitung zum methodischen Vorgehen in Situationen moralischer Dilemmata. Mit diesem Rahmen werden Fachkräfte in die Lage versetzt, über sich selbst, über ihr Team und über ihre Organisation zu reflektieren. In den Fallbeschreibungen geht es unter anderem um Fragen von Sexualität, Sterben, Aggressivität, Entscheidungsfreiheit (bis zu welchen Grenzen?), um die Rolle von Fachkräften im Team. Das Buch richtet sich an Mitarbeiter(innen), an Studierende aller Bereiche der sozialen Arbeit, an alle, die in selbstkritischer Weise mit Klient(inn)en umzugehen lernen wollen, aber auch mit sich selbst und mit den Kolleg(inn)en im Team sowie mit der Organisation, deren Teil sie sind. Fragen zum Nachdenken über die persönliche Situation sind eine gute Hilfe bei der Besprechung dieses sehr komplexen Themas. Organisationen und Einrichtungen können das Buch verwenden, um zu prüfen, ob ihr Leitbild auf allen Ebenen mitgetragen wird.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Musst du dich immer einmischen?
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

9789079122103LangtextErik Bosch geht in diesem Buch der Frage von Autonomie und Grenzen in der sozialen Arbeit nach. Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt der Autor, wie sich Fachkräfte der sozialen Arbeit im Spannungsfeld von Autonomie und Schutz- und Unterstützungsbedarf verhalten sollten. Wann darf ein Helfer in das Leben einer Klientin oder eines Klienten eingreifen, womöglich sogar gegen deren (Gefühl von) Selbstbestimmung und Unabhängigkeit? Wie ist das verantwortlich zu begründen? Unter Ethik verstehen wir die systematische Besinnung auf moralische Fragen. Wie sorgsam verhält sich eine Fachkraft? Gegenüber Klient(inn)en? Aber auch: sich selbst gegenüber? Ich und mein Gegenüber: Handelt es sich um eine gute Beziehung? Das Spannungsfeld von Autonomie versus Schutz- und Unterstützungsbedarf verweist immer auch auf uns selbst: auf unsere Normen und Werte, auf unsere Entwicklungsgeschichte. Am Schluss des Buchs stellt der Autor mit einem Stufenplan einen Bezugsrahmen vor, eine Anleitung zum methodischen Vorgehen in Situationen moralischer Dilemmata. Mit diesem Rahmen werden Fachkräfte in die Lage versetzt, über sich selbst, über ihr Team und über ihre Organisation zu reflektieren. In den Fallbeschreibungen geht es unter anderem um Fragen von Sexualität, Sterben, Aggressivität, Entscheidungsfreiheit (bis zu welchen Grenzen?), um die Rolle von Fachkräften im Team. Das Buch richtet sich an Mitarbeiter(innen), an Studierende aller Bereiche der sozialen Arbeit, an alle, die in selbstkritischer Weise mit Klient(inn)en umzugehen lernen wollen, aber auch mit sich selbst und mit den Kolleg(inn)en im Team sowie mit der Organisation, deren Teil sie sind. Fragen zum Nachdenken über die persönliche Situation sind eine gute Hilfe bei der Besprechung dieses sehr komplexen Themas. Organisationen und Einrichtungen können das Buch verwenden, um zu prüfen, ob ihr Leitbild auf allen Ebenen mitgetragen wird.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Fachkraft-Kind-Relation versus Betreuungsschlüs...
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachkraft-Kind-Relation versus Betreuungsschlüssel - Realität oder Fiktion? ab 59.95 EURO Eine empirische Untersuchung im Bundesland Bayern

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot